7. Konzert in der Spitalkapelle: Samstag, 25. Juni 22, 18:00 Uhr, FOUR WHEEL DRIVE *Klangfarben*

Blockflötenquartett
Ulrike Sparn · Theresa Fritz · Simone Nill · Michael Drunkenpolz

Vier Musiker auf neuen Wegen der Interpretation alter und zeitgenössischer Musik. Historisch Informiert – doch nicht verstaubt, 
überraschend – doch mit Bodenhaftung, 
ernsthaft – doch mit einer angenehmen Prise Humor, 
und bei allem mit spürbarer Spielfreude dabei.
 

Mit einem umfangreichen Repertoire von Originalliteratur und Adaptionen spannt das Ensemble einen Bogen von der Musik des Mittelalters, der Renaissance und des Barock über Kompositionen aus der Unterhaltungsmusik zur zeitgenössischen Musik. 

Hierbei Ist es den Musikern ein besonderes Anliegen, Ihre Begeisterung für den klanglichen Facetten­reichtum der Instrumente und die musikalischen Besonderheiten der einzelnen Werke für das Publikum zum eigenen Hörerlebnis werden zu lassen. 

Gegründet wurde das Quartett 1996 nach gemeinsamen Studien in Utrecht, Trossingen und Zürich und spielt heute In der Besetzung Michael Drunkenpolz, Theresa Fritz, Simone Nill und Ulrike Spam zusammen. 

Programm:
Eustache Du Caurroy (1549-1609) 4 Fantasien über „Une jeune filette“ 
Tomas Luis de Victoria (1548-1611) aus Officium defunctorum ,,Peccantem me quotidie“ 
Antonio de Cabezon (1510-1566) Diferencias sobre el Canto del Cavallero 
William Byrd (1543-1628) Fantasia Sellenger’s Round 
Piet Swerts (*1960) aus Novelettes (1990) ,,Lamento“ 
Alexander Borodin (1833-1887)  Trio moderato aus dem Scherzo der 3. Sinfonie 
Georg Philipp Telemann (1681-1767)  Konzert d-moll aus „Tafelmusik“  Andante – Vivace – Largo – Allegro

FourWheelDrive

5. Konzert in der Spitalkapelle: Samstag, 18. September 2021, 18:00 Uhr | „Das etwas andere, klassische Konzert“

Originale und Bearbeitungen für das Duo Violine/ Violoncello

Duo CALOROSO
Carolina Blumenschein · Violine
Charlotte Lettenbauer · Violoncello

Johann Sebastian Bach (1685-1750) · Arioso
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) · Sonate KV292
Jean Sibelius (1865-1957) · Canon
Johann Georg Albrechtsberger (1735-1809) · Duo 3/4/5
Johann Sebastian Bach (1685-1750) · Italienisches Konzert BWV 971 (Bearbeitung)

„5. Konzert in der Spitalkapelle: Samstag, 18. September 2021, 18:00 Uhr | „Das etwas andere, klassische Konzert““ weiterlesen

3. Konzert in der Spitalkapelle: 5. September 2020, 16:00 und 19:00 Uhr |„Musikalische Reise durch drei Jahrhunderte“

Konzertreihe „Kammermusik in der Spitalkapelle“ in der Kapelle des Bürgerhospitals Deidesheim. Adresse: Weinstraße 35, Deidesheim.

Duo CALOROSO
Carolina Blumenschein, Violine und
Charlotte Lettenbauer, Violoncello
mit Werken von Bach, Beethoven und Glière

Eintritt frei. Um Spende für den Kultur-Neustart in der Spitalkapelle wird gebeten.

Einlass nur mit vorheriger Platz-Reservierung! 

Artikel Rheinpfalz Spitalkapelle „Es gibt uns noch!“ 09/2020 Konzert unter Corona-Auflagen
„3. Konzert in der Spitalkapelle: 5. September 2020, 16:00 und 19:00 Uhr |„Musikalische Reise durch drei Jahrhunderte““ weiterlesen

Neustart Kultur in der Spitalkapelle Deidesheim

Sehr geehrte Musikfreundin, sehr geehrter Musikfreund,

endlich dürfen Sie wir Sie am Samstag, den 5. September 2020 wieder als unser Kammermusik-Publikum begrüßen, worauf wir uns sehr freuen!

Duo Caloroso Spitalkapelle Deidesheim, Weinstraße

Wie Sie möglicherweise gesehen haben, musste das für Juni 2020 geplante Konzert der Reihe auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Mit dem Konzert im September wagen wir einen Neustart unter Beachtung des Schutzkonzeptes der Stiftung Bürgerhospital Deidesheim

Der Eintritt zu den Konzerten ist weiterhin frei. Da deren Organisation einen ganz erheblichen Mehraufwand bedeutet, bitten wir um Ihre Spende für den Kultur-Neustart nach der Corona-bedingten Zwangspause.

Konzert: 10.05.2020, 10:00 Uhr | Cantate „Es reißet euch ein schrecklich Ende“ (BWV 90) von JS Bach und andere Werke

Bach komponierte die geistliche Kantate „Es reißet euch ein schrecklich Ende“ in Leipzig für den 25. Sonntag nach Trinitatis und führte sie am 14. November 1723 erstmals auf. Die Kantate ist gesetzt für drei Vokalsolisten (Alt, Tenor und Bass), vierstimmigen Chor, Trompete, zwei Violinen, Viola und Basso continuo.

Es musizieren der Evangelische Kirchenchor Edingen und
Instrumental-Ensemble unter der Leitung von Thilo Ratai

> https://www.bach-digital.de
> https://de.wikipedia.org

Evangelische Kirche Edingen
Anfahrt:
> Hauptstraße 43, 68535 Edingen-Neckarhausen bei Heidelberg