Konzertreihe

Konzertreihe „Kammermusik in der Spitalkapelle Deidesheim“ 2020

Duo Caloroso Spitalkapelle Deidesheim, Weinstraße

Die Kapelle des Bürgerhospitals Deidesheim ist Heimat und Veranstaltungsort für die neue Konzertreihe „Kammermusik in der Spitalkapelle“. Die spätgotische Kapelle, ein reizender kleiner Saalbau, wurde zwischen 1494 und 1496 von der niederbayrischen Bauhütte errichtet und zum 525. Jubiläum der Stiftung liebevoll restauriert. Die Konzertreihe lädt namhafte Musikerinnen und Musiker ein und bietet ihren Zuhörern exquisite musikalische Erlebnisse. Initiiert und künstlerisch betreut wird die Reihe von der Deidesheimer Cellistin Charlotte Lettenbauer.
Adresse Spitalkapelle: Weinstraße 35, Deidesheim

Artikel Rheinpfalz Spitalkapelle "Einmal pro Quartal" 02/2020
Artikel Rheinpfalz „Einmal pro Quartal“ 02/2020 Kammermusikreihe in der Spitalkapelle Deidesheim
Artikel Rheinpfalz Spitalkapelle "Gelungener Startschuss in Deidesheim" 03/2020
Artikel Rheinpfalz Spitalkapelle „Gelungener Startschuss in Deidesheim“ 03/2020

Programm 2020

Samstag, 5. September 2020, 16:00 und 19:00 Uhr | „Musikalische Reise durch drei Jahrhunderte“

Es finden 2 Konzerte mit Abstand und nummerierten Plätzen statt.
Einlass nur mit vorheriger Reservierung!

Duo CALOROSO
Carolina Blumenschein, Violine und
Charlotte Lettenbauer, Violoncello
mit Werken von Bach, Beethoven und Glière.

> Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Konzert und können über ein Kontaktformular reservieren


Die Veranstaltung wird gefördert durch das Programm www.fokuskultur-rlp.de


20. Juni 2020, 18:00 Uhr | „Juwelen der Barockmusik“ 
mit Gundula Jaene, Barockvioline und Alexander Strauss, Cembalo

Das Konzert wird verschoben auf 2021.

Kammermusik in der Spitalkapelle Deidesheim
Gundula Jaene, Alexander Strauss

Samstag, 7. März 2020, 18:00 Uhr
„England – Deutschland, ein musikalisches Länderspiel
Giles Farnaby · Matthew Locke
Georg Philipp Telemann · Johann Joachim Quantz 

Barock-Ensemble Les goûts-réunis © blaetterwaldDesign.de
Barock-Ensemble Les goûts-réunis © blaetterwaldDesign.de

Das Ensemble Les goûts-réunis spielt auf historischen Instrumenten:
Manfredo Zimmermann · Traverso und Blockflöte
Felicitas von Schierstaedt · Blockflöte
Torben Klaes · Viola da Gamba
Yuko Inoue · Cembalo

Die Konzertreihe in der Spitalkapelle entführt uns an diesem Abend mit dem Barock-Ensemble Les goûts-réunis um Professor em. Manfredo Zimmermann (Buenos Aires, Ettlingen) in die Klangwelten des 18. Jahrhunderts dies- und jenseits des Ärmelkanals. International bekannt als Travers- und Blockflötist sind barocke Aufführungspraxis und Ornamentik Schwerpunkte seines musikalischen Schaffens. An seiner Seite die Blockflötistin Felicitas von Schierstaedt (Ettlingen), passionierte Pädagogin und Spezialistin für Flöten aller Variationen von Subbass bis Garklein. Den Continuo-Part übernehmen Torben Klaes (Köln), versierter Gambist und Generalbassspieler, sowie die Cembalistin Yuko Inoue (Tokyo, Köln), die mit ihrer gerade erschienen CD The Art of Emotions viel Beachtung findet. 

weiterlesen

7. März 2020 Konzertreihe Spitalkapelle

Programm 2019

Konzert: 07.12.2019, 18:00 Uhr | Festliche Kammermusik im Advent
in der Kapelle des Bürgerhospitals Deidesheim
Konzertreihe „Kammermusik in der Spitalkapelle Deidesheim“
Duo CALOROSO
Carolina Blumenschein · Violine
Charlotte Lettenbauer · Violoncello

  • Johann Sebastian Bach (1685-1750) · Partita BWV 827
  • Jean Marie Leclair (1697-1764) · Duo
  • Joseph Haydn (1732-1809) · Duo D-dur (HobVI:D1)
  • Reinhold Glière (1875-1956) · Huit morceaux op. 39
Konzert 7.12.2019
Duo Caloroso

Leitung und Kontakt:
Charlotte Lettenbauer, Deidesheim
Telephon: 0160-352 65 60
kontakt (at) charlottelettenbauer.de
https://charlottelettenbauer.de

Anfahrt und weiterführende Informationen:
Die Kapelle des Bürgerhospitals Deidesheim hat die hat die Adresse Weinstraße 39/41. Sie gehört zum Gebäudekomplex der Bürgerstiftung Deidesheim und liegt im historischen Stadtkern Deidesheims an der Deutschen Weinstraße.

Das Bürgerhospital wurde am 25. April 1494 vom Deidesheimer Ritter Nikolaus Übelhirn von Böhl gestiftet und für seinen Fortbestand mit mehr als 800 Morgen seines Grundbesitzes ausgestattet. In der mehr als einem halben Jahrtausend währenden Geschichte diente das Spital als Krankenhaus, Altersheim, Nachtasyl, Fremdenherberge und in Kriegszeiten auch als Lazarett.