Barockcello

Charlotte Lettenbauer spielt auf einem deutschen Barockcello in wechselnden barocken Ensembles.

Seit vielen Jahren beschäftigt sie sich intensiv mit der Alten Musik, der historisch informierten Aufführungspraxis und dem Spiel auf dem Barockcello. Ihre Ausbildung als Barockcellistin begann sie bei Dimitri Dichtiar (HfM Karlsruhe). Als Solistin nahm sie an Kursen und internationale Meisterklassen teil, u.a. bei Kristin von der Goltz (Frankfurt, Oslo), Antje Geusen (Berlin) und Martin Zeller (Zürich), sowie an Kammermusikkursen bei Omar Zoboli (Basel).

In ihrem Programm „Touched The Soul – Meditative Musik“ erklingt barocke Cellomusik zu Anlässen der Stille und bei Trauerfeiern.